Zurück zu: Literaturwissenschaft

Ach, Kleist! Nr. 1

DruckenE-Mail
10,00 €
Beschreibung

Ach, Kleist! Das Jahrbuch. Für alle, die etwas (Neues) zu sagen haben. Hrsg. von Günther Emig, H. Herrmann und Peter Staengle


Von 1996 bis 2018 erschienen, von Günther Emig herausgegeben, die "Heilbronner Kleist-Blätter" für alle, die etwas (Neues) zu sagen haben.

"Ach, Kleist!" setzt die Tradition mit anderen Akzenten fort. Aufgenommen wird die Tradition, die laufende Bibliographie zu veröffentlichen. Offen ist A,K! aber auch für Themen über Kleist hinaus. Zugelassen sind alle Formen, vom Gedicht bis zur wissenschaftlichen Darstellung.

Nr. 1. Erscheint im Januar 2019. 174 Seiten. 10 Euro

Inhalt

Hans-Jochen Marquardt: Kleists Werke, leicht gekürzt…
Dieter Liewerscheidt: Die vergewaltigte »Marquise von O….«
Eberhard Siebert: »Schuldig, überwiesen, verworfen…« [Kleists Zweikampf]
Hans-Jochen Marquardt: Adam Heinrich Müller. Leben und Werk
Rüdiger Wartusch: Unbekannte und versteckt gedruckte ›Lebensspuren‹ des »Phöbus« – und des »Prometheus«
Peter Engel: Von den Rätseln um die Madame de Nuys zum Kohlhaas-Dramatiker von Maltitz
Burkhard Wolter: Anmerkung zu Eugen von Enzbergs Gedicht »Ein Dichtergrab in der Mark«
»Kleist 77« [Filmscript]
Günther Emig: Wie das Kleist-Archiv Sembdner nach Heilbronn kam
Brigitte Fritz-Kador: Kleist, Kleist-Archiv Sembdner und Heilbronn
Rudolf Loch: Konzertierte Aktion. Zum Erwerb des ›großen Bekenntnisbriefes‹
Wolfgang Barthel: Anläßlich von Klaus Müller-Salget: Kleist und die Folgen
Doris Fouquet-Plümacher: Franz Freiherr Gaudy redivivus
Martin Maurach: Von Cap Palinuro nach Lampedusa. Eine Lektüre von Cyril V. Connollys »The Unquiet Grave« (1944)
Günther Emig: Kleist-Bibliographie 2016-2018
H. Herrmann: Aus den Kleist- und andern Welten